Zum Inhalt springen

ROMA CHRISTIANA Nach Rom zu ungewöhnlicher Zeit!

Erstellt von Pfr. Dittrich | |   Top 2

Ende November nach Rom reisen um in der leeren Stadt bei trocken-mildem Wetter in Ruhe die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

Zwischen Mai und Oktober in Rom erhitzt, im Hochsommer gegrillt zu werden, sich zwischen Unmengen von Touristen zu zwängen und hohe Preise zu zahlen – stattdessen kann man auch mal Ende November nach Rom reisen.

Samstag, 25.11. bis Donnerstag, 30.11., um in der relativ leeren Stadt bei vielleicht trocken-mildem
Wetter in Ruhe die Vatikanischen Museen, den Petersdom, das Kolosseum und andere herausragende
Sehenswürdigkeiten zu besichtigen (u.a. auch Vatikanische Gärten, Scavi).

Bei Regen kann man nicht nur schöne Museen besichtigen, sondern auch in Bars und Ristorantes den Überschuss der Reisekasse verknuspern! Pfarrer Dittrich, der 1993-94 in Rom studiert hat und seither jedes Jahr mindestens einmal in die Ewige Stadt fährt, lädt ein zu einem Aufenthalt der besonderen Art.

Es wird ein katholischer Aufenthalt, mit täglicher Heiliger Messe, Besuch der wichtigsten Kirchen und christlichen Monumente, einiges abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Wir werden am Sonntag die Heilige Messe in der Peterskirche mitfeiern, am Mittwoch die Audienz des Papstes miterleben.

Man muss gut zu Fuß sein, denn unter fünf Kilometern Pflastertreterei am Tag ist Rom nicht zu erkunden.
Reserviert sind zwanzig Betten (teils Einzel-, teils Doppelzimmer) in einem kirchlichen Haus bei den Caracalla-Thermen, 1000 Meter vom Kolosseum entfernt. Wir haben Halbpension – im Einzelzimmer für 59 Euro/Person, im Doppelzimmer für 51 Euro/ Nacht (Frühstück, Abend- oder Mittagessen).

Für eine gültige Anmeldung sind 50 % der Pensionskosten (fünf Übernachtungen) zu überweisen (Liga-Bank, Konto: Achim Dittrich, DE75 7509 0300 0000 0126 45, die restlichen 50% bis 17.11.). Die Eintrittskosten werden abends abgerechnet - Gruppeneintritte sind preiswerter; es ist mit rund 15 Euro/Tag zu rechnen.
Die Anreise ist in eigener Regie durchzuführen. Ich empfehle die Verbindung mit dem Flugzeug ab Frankfurt-Hahn (Ryanair, Abflug 15:35 Uhr) nach Rom-Ciampino (ca. 120 Euro hin und zurück, mit Koffer), Näheres unter www.ryainair.de. Alternative Anreisen: Bus (z.B. Flixbus ab Mannheim, je 20 Stunden Hin- und Rückreise, Kosten für Hin- und Rückreise ca. 100 Euro) oder Bahn.
Es sollen alle am Samstag, 25. November, bis 19 Uhr im Quartier angekommen sein (Casa del pellegrino San Sisto, Via Druso 2, 00184 Roma), Abreisetag ist Donnerstag, 30. November.

Es bleibt nicht viel Zeit, daher schnell entscheiden und bei mir per mail anmelden: achim.dittrich@bistum-speyer.de
Ich gebe gerne weitere Informationen, aber ein Reisebüro bin ich nicht. Also, auf nach Rom!

Zurück